Events

Konferenz Zukunftsstadt 2019 –
Klima-aktiv, innovativ, digital
02.12. – 03.12.2019, Münster

Bundesweite Veranstaltung zu Transfer von Forschung und Innovation im Bereich Nachhaltige Stadtentwicklung. Die Veranstaltung ist Treffpunkt für Akteure aus kommunaler Verwaltung, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft sowie Zivilgesellschaft.

13. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik
18.09 – 20.09.2019, Stuttgart

Auf dem bereits zum dreizehnten Mal veranstalteten Bundeskongress Nationale Stadtpolitik werden aktuelle Ansätze und Strategien der Stadtentwicklungspolitik diskutiert. Dabei steht die nachhaltige und integrierte Entwicklung von städtischen und ländlichen Räumen auf nationaler und europäischer Ebene im Fokus.

Neue Wege zu zukunftsfähigen Kommunen
11.09 – 12.09.2019, Halle/Saale

Auf der Fachkonferenz 2019 der BMBF Fördermaßnahme „Kommune innovativ“ werden die bisher vorliegenden Ergebnisse der geförderten Verbundvorhaben vorgestellt.
Dabei wird über vielfältige neue Ansätze berichtet,  die Auswirkungen des demografischen Wandels zu gestalten und damit zur „Zukunftsfähigkeit“ der Kommunen und Regionen beizutragen.

Workshop »Nachhaltige Wärmebewirtschaftung von Stadtquartieren«  – Teilnahme erwünscht!
11.07.2019, Stuttgart

Der vom RES:Z Projekt IWAES an der Universität Stuttgart veranstaltete Workshop richtet sich an Kommunen, Planer und Fachöffentlichkeit. Neben der Bekanntmachung des Projekts sollen inhaltliche Ideen und Anregungen zum Vorhaben eingeholt werden. Weitere Informationen zu Inhalten und Anmeldung finden sie im nebenstehenden Flyer!

Kick-off Veranstaltung »Ressourceneffiziente Stadtquartiere für die Zukunft«
05.09 – 06.06.2019

Nach offiziellem  Start der geförderten Projekte innerhalb der Fördermaßnahme „Ressourceneffiziente Stadtquartiere für die Zukunft“  findet am 05. und 06. Juni die nichtöffentliche  Kickoff-Veranstaltung der Fördermaßnahme statt. Ziel der Veranstaltung ist ein inhaltliches und persönliches Kennenlernen der Verbundprojekte und die Definition von Schnittstellen und gemeinsamen Themen.