Cluster

Das wissenschaftliche Querschnittsprojekt ReQ+ hat zum Ziel, die Verbundprojekte der Fördermaßnahme fachlich zu begleiten und intensiv zu vernetzen. Darüber hinaus soll die Verbreitung und der Transfer der RES:Z-Ergebnisse in die kommunale Praxis unterstützt werden.

Cluster 1 –
Planungsinstrumente für die integrative Stadtentwicklung

Dieser Cluster bündelt die sehr übergreifende und ausgewogene Betrachtung der drei Themenbereiche Fläche, Stoffströme und Wasser hinsichtlich Wohnquartiere unter Einbeziehung des öffentlichen Raums wie Verkehrs- und urbane Grünflächen.
Diesem Cluster gehören folgende Projekte an:


BlueGreenStreets
Multifunktionale Straßenraumgestaltung Urbaner Quartiere

GartenLeistungen
Urbane Gärten und Parks: Multidimensionale Leistungen für ein sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltiges Flächen- und Stoffstrommanagement

NaMaRes
Bewertung der Ökologie, Wirtschaftlichkeit und sozialen Effekte von ressourceneffizienzsteigernden Maßnahmen auf Quartiersebene – von der volkswirtschaftlichen zur akteursspezifischen Perspektive

R2Q
RessourcenPlan im Quartier

Straße der Zukunft
Zukunft des Straßenraums im Quartier an der Schnittstelle von Mobilität und Wasserwirtschaft

Cluster 2 –
Urbanes Baustoffmanagement und Optimierungspotenziale von Wohnquartieren

Schwerpunktmäßig betrachten die Projekte  dieses Clusters die Baubestände und Stoffströme im Quartier, insbesondere bezogen auf Hochbau, und untersuchen Optimierungspotenziale bei Verdichtung und Sanierung im Bestand. Teil dieses Clusters sind die Projekte:

BoHei
Das Quartier um die Bolzstraße stellt sich neu auf – integrierte ressourceneffiziente Stadtentwicklung im Heilbronner Süden

OptiWohn
Flächennutzung optimieren, Neubaudruck mindern: Sondierung und Entwicklung innovativer Strategien zur optimierten Nutzung von Wohnfläche

RessStadtQuartier
Urbanes Stoffstrommanagement – Instrumente für die ressourceneffiziente Entwicklung von Stadtquartieren

Cluster 3 –
Integration von Infrastrukturen der Siedlungs-wasserwirtschaft in die Stadtentwicklung

Die Projekte dieses Clusters beschäftigen sich vor allem mit der Optimierung grüner Infrastrukturen in Wohnquartieren sowie der Verzahnung der Stadtentwicklung mit der Siedlungswasserwirtschaft, mit besonderem Fokus auf Regenwassermanagement. Diesem Cluster gehören folgende Projekte an:

IWAES:
Integrative Betrachtung einer nachhaltigen Wärmebewirtschaftung von Stadtquartieren im Stadtentwicklungsprozess

TransMiT:
Ressourcenoptimierte Transformation von Misch- und Trennentwässerung in Bestandsquartieren mit hohem Siedlungsdruck

VertiKKA
Vertikale KlimaKlärAnlage